Zurück zur Karte

Das Dhaalu-Atoll

Das macht das Dhaalu Atoll besonders

Als südlicher Part des geographisch und administrativ zweigeteilten Nilandhe Atolls gehört das Dhaalu Atoll mit 23 x 38 Kilometern zu den eher kleineren Atollen der Malediven. Von 50 Inseln sind fünf von Einheimischen bewohnt und etwa die gleiche Anzahl beherbergt wunderschöne Luxus-Resorts. Vor allem die vielen typischen Stelzenbungalows mit ihren kunstvollen Anordnungen in den Ozean hinein prägen das Bild. Neben allen denkbaren Annehmlichkeiten für moderne Luxusreisende finden sich im Dhaalu Atoll auf vielen der heute unbewohnten Inseln gleichzeitig auch etliche Relikte der alten buddhistischen Kulturen. Seit tausenden von Jahren gilt das Dhaalu Atoll bereits als ganz besonderer Kraftort, dessen ruhiger und nahezu unberührter Zauber auch Sie in ihren Bann ziehen wird.

Zu den Inseln im Dhaalu-Atoll

Die Unterwasser-Welt im Dhaalu Atoll

Die meisten Inseln im Dhaalu Atoll und somit auch Tauchreviere wurden erst in den letzten Jahren erschlossen und versprechen so tiefe Einblicke in die ursprüngliche Unterwasserwelt des Indischen Ozeans. Das Dhaalu Atoll ist bekannt für seinen Fischreichtum, aber auch für anspruchsvollere Spots mit beeindruckenden Steilwänden und Korallensockeln (Thilas). Einige Tauchbereiche sind als marine Schutzgebiete deklariert und dürfen von motorisierten Booten nicht befahren werden. Vor allem im südlichen Teil des Atolls sind allerdings auch Riffe mit stärkeren Strömungen anzutreffen, die eher von erfahrenen Tauchern besucht werden sollten.

Natur und Schönheiten

Egal ob Sie auf Ihrer Hotelinsel weilen oder einen Ausflug auf eine der vielen unbewohnten Inseln unternehmen: Die reichhaltige Vegetation ist ein hervorstechendes Merkmal des Dhaalu Atoll. Vor allem an den klassischen Palmen mangelt es nicht (was gibt es Schöneres als einen Mittagsschlaf in der dazwischengespannten Hängematte?). Aber auch Mangrovenwälder oder Fruchtbäume gehören zum Bild der Inseln.

Am nordwestlichen Rand des Atolls befindet sich mit der auch als „Juweliersinsel“ bezeichneten Ribudhoo-Insel eines der kulturellen Highlights der Malediven. Früher hatten hier alle bekannten Juweliere des Landes ihren Wohnsitz und belieferten den Sultanspalast mit exklusiven Schmuckstücken und Edelsteinen. Heute werden an diesen Orten noch die bekannten Souvenirs aus schwarzen Korallen gefertigt.

Entfernung von Malé

Die Entfernung von knapp 150 Kilometern zur Inselhauptstadt Malé legen Sie am besten mit dem Wasserflugzeug zurück. Neben atemberaubenden Ausblicken über die Insellandschaften ist dies mit etwa 60 Minuten Flugdauer auch der bequemste Weg.

Luxusurlaub im Dhaalu-Atoll

Auf folgenden Inselresorts können Sie einen unvergesslichen Traumurlaub inmitten des Dhaalu Atolls verbringen:

Niyama Private Islands Maldives

The St. Regis Maldives Vommuli Resort

Können wir Sie beraten?

Wir helfen unverbindlich – Lassen Sie uns einfach wissen womit!