Zurück zur Karte

Das Gaafu-Atoll

Das macht das Gaafu-Atoll besonders

Das Gaafu-Atoll oder noch genauer dessen nördlicher Part, das Gaafu Alifu Atoll, ist mit einer Ausdehnung von 50 x 70 Kilometern eines der größeren Malediven-Atolle und formt zusammen mit dem administrativen Partner-Atoll Gaafu Dhaalu das sogenannte Huvadhu Atoll. In Bezug auf die Zahl der Inseln gilt dieses tropische Paradies mit 255 einzelnen Inseln gar als größtes Atoll der Welt. Geographisch gesehen gehört Gaafu Alifu zu den südlichsten Atollen der Malediven und befindet sich fast auf Höhe des Äquators, was viel Wärme und Sonne für Ihren traumhaften Inselurlaub garantiert. Wenn Abgeschiedenheit und tiefe Ruhe ein Qualitätskriterium der Malediven sind, dann ist das Gaafu Atoll gewissermaßen der Inbegriff – nur 11 Inseln sind überhaupt bewohnt. Und auch in puncto Hotelinseln zählt hier definitiv das Motto „Klasse statt Masse“.

Zu den Inseln im Gaafu-Atoll

Die Unterwasser-Welt im Gaafu Atoll

Das Gaafu Alifu Atoll steht nicht an oberster Stelle, wenn die bekanntesten Tauchreviere der Malediven gekürt werden, doch viele Kenner schnalzen mit der Zunge, wenn das Wort auf die südlichen Atolle der Malediven fällt. Bekannt sind diese vor allem für ihre langen und ausgedehnten Kanäle und Riffe sowie den Reichtum besonders an Großfischen. Speerfische, Hammerhaie oder die langflossigen Fuchshaie gibt es hier zuhauf und auch die Wahrscheinlichkeit, auf einen der begehrten Walhaie zu treffen ist definitiv gegeben.

Aufgrund der Strömungen sollten die entlegenen Tauchspots nur mit erfahrenen Guides aufgesucht werden, allerdings gibt es auch für Anfänger beispielsweise an den Hausriffen der einzelnen Inseln großartige Möglichkeiten, um in die magische Unterwasserwelt des Gaafu Atolls einzutauchen und mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck zurückzukehren.

Natur und Schönheiten

Bei einem Besuch des Gaafu-Atolls dürfen Sie sich auf vielerlei unbewohnte Paradiesinseln freuen, die das typische Maledivenflair versprühen und eine Wohltat für alle Sinne sind. Genießen Sie die langgezogenen Sandstrände und Lagunen, grünen Palmen und leckeren pflückfrischen Früchte direkt von den Obstbäumen.
Gleichzeitig finden sich im Gaafu Alifu Atoll auch reichhaltige kulturelle Erbstücke – etwa mit einigen bisher noch nicht näher untersuchten buddhistischen Reliqiuen auf der Insel Kondey. Auf einigen der bewohnten Inseln werden außerdem wunderschöne Textilien hergestellt und auch auf die hohe Kunst der Seilerei verstehen sich die Bewohner von Gaafu Alifu.

Entfernung von Malé

Die südlichsten Atolle der Malediven erreichen Sie von Malé aus per Inlandsflug zum Atoll-Hauptairport. Die Flugdauer beträgt etwa 60 Minuten, bevor Sie beispielsweise ein Schnellboot auf Ihre gewünschte Hotelinsel bringt.

Luxusurlaub im Gaafu-Atoll

Auf folgenden Inselresorts können Sie einen unvergesslichen Traumurlaub inmitten des Gaafu-Atolls verbringen:

Raffles Maldives Meradhoo

Park Hyatt Maldives

Können wir Sie beraten?

Wir helfen unverbindlich – Lassen Sie uns einfach wissen womit!