Zurück zur Karte

Das Noonu-Atoll

Das macht das Noonu-Atoll besonders

30 Grad Jahresdurchschnittstemperatur, unberührte Insellandschaften und Sandbänke, auf denen Sie hunderte Meter in den zwischen türkis und tiefblau changierenden Ozean hineinwaten können. So in etwa malt man sich einen Traumurlaub in den Tropen aus. Und das Beste: Im Noonu-Atoll auf den Malediven wird genau dieses Szenario zur süßen Realität.

Relativ weit nördlich gelegen ist das Noonu-Atoll immer noch ein Schmuckstück mit teilweise unerforschten Inseln. Gleichzeitig haben sich hier einige der besten Hotelresorts des Landes angesiedelt, die auf privaten Inseln jeglichen Komfort und Luxus bieten, den man sich nur wünschen kann. Ruhe und Erholung für Körper und Geist sind quasi vorprogrammiert. Von den 71 Inseln des Noonu-Atolls sind lediglich 13 bewohnt und nur etwa 10.000 Einheimische bevölkern das Atoll.

Zu den Inseln im Noonu-Atoll

Die Unterwasser-Welt im Noonu-Atoll

Das Noonu-Atoll ist bekannt als hervorragendes Tauchrevier ohne dabei von den Massen überlaufen zu werden. Die Unterwasserwelt ist extrem farbenfroh und vielfältig. Die meisten Experten sind sich einig, dass es in keinem anderen Atoll auf den Malediven solche eine Dichte an bunten Fischschwärmen gibt wie in den Spots des Noonu-Atolls. Vor allem an den exotischen Füsilieren oder den Red Snappern kommt man hier kaum vorbei. Und auch Delfine sind hier häufig anzutreffen – wobei man sich an diesen Anblicken oft auch schon an der Wasseroberfläche erfreuen kann.

Zu den zwei bekanntesten Tauchrevieren im Noonu-Atoll gehören der sogenannte Christmastree Rock mit seinen reichen Korallenterrassen sowie Orimas Thila, das in diesem Atoll als der beste Ort gilt, um Weißspitzenhaie anzutreffen.

Natur und Schönheiten

Durch die Entfernung zur Hauptstadt und den großen Touristenatollen ist das Noonu-Atoll noch weitestgehend naturbelassen. Das macht sich beispielsweise in der üppigen Vegetation bemerkbar, die auf fast jeder Insel allgegenwärtig ist. Palmen soweit das Auge reicht, üppige Mangrovenwälder und auch tropische Früchte prägen das Bild und bringen wunderschöne Grüntöne in eine Komposition mit ein, die durch das Blau des Ozeans und Himmels sowie den feinen weißen Sandstrand komplettiert wird. Alle Hotelresorts sind sich der Verantwortung für die Natur bewusst und bauen besonders naturnah, wie in erster Linie vor allem an den berühmten Pfahlbungalows direkt über dem Wasser zu sehen ist.

Entfernung von Malé

Das Noonu-Atoll liegt etwa 170 Kilometer nördlich der Inselhauptstadt Malé. Klassischerweise wird diese Distanz per Wasserflugzeug zurückgelegt. Rechnen Sie für die Flugzeit in etwa 40 bis 50 Minuten ein.

Luxusurlaub im Noonu-Atoll

Auf folgenden Inselresorts können Sie einen unvergesslichen Traumurlaub inmitten des Noonu-Atolls verbringen:

Velaa Private Island

Soneva Jani

Können wir Sie beraten?

Wir helfen unverbindlich – Lassen Sie uns einfach wissen womit!