Zurück zur Karte

Das Thaa-Atoll

Das macht das Thaa-Atoll besonders

Alle Zutaten, die Sie für einen erholsamen Traumurlaub auf den Malediven benötigen, finden Sie im Thaa-Atoll. Durch seine Lage im Südwesten des Landes werden Sie hier nicht auf jeder Insel ein Hotelresort antreffen, sondern eher punktuell wahre Perlen der Luxus-Hotellerie entdecken. Inmitten weißer Sandstrände, dessen Bänke teilweise hunderte Meter ins Meer hineinragen, tausender Schattierungen der Farbe Blau und umgeben von Palmen und Tropenfruchtbäumen können Sie im Thaa-Atoll ausspannen, die Akkus wieder aufladen und Erinnerungen sammeln, die vielleicht für das ganze Leben lang Ihrem Gedächtnis und der Seele anheimfallen.

Von den 66 Inseln des mit 55 mal 45 Kilometer fast kreisrunden Atolls sind nur etwa 15 bewohnt. Viele der unbewohnten Inseln sind bestens geeignet für Tagesausflüge mitsamt ausgedehnten Strandspaziergängen und abschließendem Picknick.

Zu den Inseln im Thaa-Atoll

Die Unterwasser-Welt im Thaa-Atoll

Nicht nur zu Lande, sondern auch zu Wasser ist das Thaa-Atoll ein Premium-Urlaubsgebiet. Zugänglich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gilt die Unterwasserwelt des Atolls als ausgesprochen vielfältig und reichhaltig. Fernab des Massentourismus sind fast alle Riffe noch wunderbar intakt und beheimaten neben unzähligen Korallenarten auch imposante Großfische wie den Walhai, den Weißspitzen-Riffhai oder bis zu drei Meter breite Adlerrochen. Auch für Schnorchelfreunde bietet das Thaa-Atoll gute Möglichkeiten, die meist schon mit den Hausriffen der einzelnen Inseln beginnen.

Manche Riffe wie etwa das bekannte und knapp 500 Meter lange Gorgonian Garden oder das anspruchsvolle Olhugiri Kandu sind durch die wechselhaften Strömungen allerdings eher für erfahrene Taucher geeignet.

Natur und Schönheiten

Die Gewässer zwischen bewohnten Inseln der Umgebung gelten als besonders fischreich und viele Einheimische leben auch heute noch vom Fischfang. Einige davon geben Ihnen die Gelegenheit, auf dem Schiff mitzufahren und einen wertvollen Einblick in die Lebenswelt der maledivischen Bevölkerung zu bekommen.

Das Thaa-Atoll ist außerdem bekannt für seine interessante Siedlungsgeschichte. An die buddhistische Vergangenheit der Malediven erinnern zum Beispiel die Reste von Heiligtümern auf der nahegelegenen Insel Kinbidhoo und die Ruinen auf der Insel Dhiyamigili. Wie die malerischen Riffe sind auch diese Reliquien weitestgehend unerforscht.

Entfernung von Malé

Via Wasserflugzeug erreichen Sie das Thaa-Atoll mit einem etwa 30-minütigen Flug von der Inselhauptstadt Malé aus.

Luxusurlaub im Thaa-Atoll

Auf folgenden Inselresorts können Sie einen unvergesslichen Traumurlaub inmitten des Thaa-Atolls verbringen:

COMO Maalifushi

Können wir Sie beraten?

Wir helfen unverbindlich – Lassen Sie uns einfach wissen womit!